Das Gadget Blog

Das Technik-Spielzeug Blog

rainbow

Archive for the ‘geek stuff’ Category

SonicBomb Wecker – da wird jeder wach.

Sonic Bomb
Dieses Spielzeug ist absolut etwas für alle die morgens schwer aus den Federn kommen. Verschlafen war gestern.
Der Sonic Bomb Wecker macht nicht nur Lärm, er weckt auch durch starke Vibration und Lichtblitze.
Die einzige Begründung liegen zu bleiben ist ein Herzinfakt!
Zu finden bei getdigital.de für 39,90 Euro.

Netbooks auf dem Vormarsch

Netbooks auf dem Vormarsch

In den letzten Monaten sind immer mehr kleine handliche Laptops, sogenannte Netbooks, mit einem abgespeckten Prozessor, kleinen Bildschirmen und meistens einem Linux oder Windows vorinstalliert auf den Markt gekommen.

Für den ersten grossen Rummel hat sicherlich Asus mit dem EEEPC gesorgt.

Aber auch andere Hersteller wie Acer oder Dell sind auf den Zug aufgesprungen und bieten neuerdings kleine handliche Laptops unter 400 Euro an.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand. Die meisten Benutzer brauchen zum surfen und E-Mails lesen keinen 1000 Euro Laptop, ihnen reicht ein schlichtes Netbook.

Kommt dann noch das Betriebssystem Linux ins Spiel, so hat der Benutzer ein durchaus verlässliches Gerät mit dem sich die klassischen Netzaktivitäten (chatten, surfen, emailen) hervorragend erledigen lassen.

Speziell für weitere Reisen, z.B. im Urlaub machen die EEEPC’s oder Aspires eine sehr gute Figur. Hat man doch nicht mehr das Risiko seinen sehr teuren Computer mit allen wichtigen Daten mit sich schleppen zu müssen um an seine Nachrichten zu kommen.

T-Mobile G1 – das Google Android Handy in der Livedemo

Google Android Handy
Ich hatte gestern das Glück die Gelegenheit das neue T-Mobile G1 HTC Google Android Handy in einer Livedemo zu bewundern betrachten.
Ehrlich gesagt bin ich mehr als enttäuscht von dem Gerät. Das kann definitiv nicht als iPhone Killer gesehen werden.
Negativ ist mir aufgestossen das es keine Desktop-Software zu dem Gerät gibt. Um Adressen auf dem Gerät zu pflegen kann man entweder die Adressen per Hand im Google Handy eintippen oder man speichert alle Adressen bei GMail um diese automatisch über das Mobilfunknetz abzugleichen.
Das Display ist nicht im Ansatz wie das Display des iPhones. Hier fehlt als erstes mal die Multitouchfunktion. Vergrössern von Inhalten funktioniert immer noch mit zwei Buttons mit Lupe.
In der Livedemo schien das Gerät auch nicht wirklich schnell auf die Befehle zu reagieren. Hier war jeweils deutlich eine Verzögerung zu bemerken.
Das Design des Gehäuses ist eher zu vergleichen mit einem Fisher-Price Spielzeug.
Es wird zwingend ein Google Account verlangt.
Nun ein paar positive Dinge. Der Preis liegt ähnlich wie beim iPhone. Ich konnte gestern zwei Produkte vom Google Android Contest begutachten die ich persönlich nicht schlecht fand. Es scheint als würde die Plattform gut für die Softwareentwicklung funktionieren. Zusatzsoftware sollte ähnlich wie beim iPhone schnell vorhanden sein.
Das Gerät soll im ersten Quartal 2009 in Deutschland auf den Markt kommen.
Alles in allem kein iPhone KILLER. Sorry!

Playstation 3 als digitalen Videorekorder verwenden

Play TV für die Playstation 3
Mit Play TV kann man seine Playstation 3 zu einem digitalen Videorekorder aufrüsten.
Perfekt für DVB-T Gebiete und alle die keinen alten VHS Videorekorder mehr haben. Anstöpseln und mit dem Dual Shock Controller oder der Fernbedienung für die Playstation 3 – Filme, Serien und Dokumentation aufnehmen. Selbstverständlich auch mit EPG. Sogar die Aufzeichnung in HD ist möglich. Voraussetzung hierfür ist das es HD Fernsehen gibt.
Im Verhältnis ist Play TV erschwinglich. Play TV kostet knapp 100 Euro und ist bei Amazon erhältlich.

Blik Wlan Radio – Internet Radio in schön für Daheim

Blik Internet Radio
Revo bringt mit dem Blik Internet Radio ein Internet Radio das nicht total tekki aussieht und gleichzeitig auch noch etwas in jedem Wohnzimmer her macht.
Das Blik kann mehrere tausend Online Radiosender abspielen/streamen, vom eigenen PC oder Mac MP3s abspielen und auch noch als schicker Wecker dienen.
Das perfekte Spielzeug für alle die schon immer von der Morningshow aus Hawaii geweckt werden wollten. Einfach Radiostation einstellen, Wecker programmieren und am nächsten morgen mit exotischen Klängen aufwachen.
Natürlich kann dieses 111 Euro teure Gerät auch klassisches FM / UKW Radio abspielen.

Ecosphere das geschlossene Ökosystem mit Urzeitkrebsen

Ecosphere

Die Ecosphere ist ein, ursprünglich von der Nasa entwickeltes, in sich geschlossenes Ökosystem. Das bedeutet das die Ecosphere keinerlei Hilfsmittel von aussen benötigt um zu überleben. In der runden Glaskugel befinden sich kleine Krebse. Hierbei handelt es sich um die gleichen Krebse wie aus dem Yps Heft.
Außerdem sind in dem Glas noch Steine, Wasser und eine Alge.
Durch den Einfall von Licht erzeugt die Pflanze Sauerstoff den die Krebse zum überleben benötigen. Die Krebse wiederum generieren Kohlendioxid welches die Alge benötigt um Sauerstoff herzustellen. Als Nahrung dient den Krebsen die Alge und so weiter. Ein in sich geschlossenes Ökosystem eben. Idee dahinter war es für lange Weltraummissionen eine regenerative Nahrungsquelle zu schaffen.
Wer also ein pflegeleichtes Haustier sucht ist mit einer Ecosphere bestens bedient.


Ideal auch für den Schreibtisch und als Geschenk. Die Ecosphere ist ab 99 Euro zu haben. Die Krebse halten meist mehrere Jahre bei guter Haltung, was hier nicht sonderlich schwer sein sollte.

Ameisenfarm für Zuhause – Formicarium

Ameisenfarm / Formicarium

In Amerika hat fast jedes Kind einmal eine Ameisenfarm gehabt. Hier kann man das tägliche Leben der kleinen Insekten beobachten. Sie graben sich eigene Tunnel, beschützen die Ameisenfarm und sorgen auch so für mächtig viel Spass auf dem Schreibtisch oder wo auch immer man die Ameisenfarm aufstellt.
Im übrigen der Profi sagt dazu nicht Ameisenfarm sondern Formicarium.

Weitere Infos zu Ameisenfarmen gibt es bei Wikipedia oder bei Ameisenhaltung.de
Die Ameisenfarm gibt es ohne Ameisen für 29,90 Euro.

Super Mario Golfer

Mini Golf Mario und Luigi
Und schon wieder etwas von Nintendo. Langsam nervt es ein wenig.
Diese beiden Jungs sind aber so cool, dass man nicht drum herum kommt.
Mario und Luigi als Golfer. Als vergesteuerte Golfer. Zwar kabelgebunden aber trotzdem mit 7,5 cm zwei lustige Kerle.
Betrieben wird das 15 $ teure Spielzeug mit zwei Batterien. Viel Spass beim Handicap verbessern.

Ferngesteuerter R2D2 im Miniformat.

Ferngesteuerter R2D2
Merchandising wurde mit den Star Wars Filmen sozusagen erfunden.
Der kleine R2D2 mit Fernbedienung kommt mit LED, echten Soundeffekten, kann fahren und den Kopf bewegen.



Und teuer ist der kleine Star Wars Roboter auch nicht. Gerade einmal 29,99 $.

USB Lavalampe und USB Discokugel – die 60er Jahre auf dem Schreibtisch

USB LavalampeUSB Discokugel
Für richtiges Clubfeeling am Arbeitsplatz sorgen die beiden Gadgets USB Lavalampe und USB Discokugel.
Beide müssen, wie der Name schon sagt, an den USB Port angeschlossen werden. Die Discokugel erstrahlt sofort in bunten Farben und beginnt sich zu drehen. In der Lavalampe beginnen sich kleine Glitzerteilchen auf und ab zu bewegen. Perfekt für die Disco am Arbeitsplatz.
Zu haben sind die Discokugel für 12,90 Euro und die Lavalampe für 11,90 Euro.